Das SKSF 2019 ist Geschichte!

Das Kantonalschützenfest Schaffhausen gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Der SV Wilchingen Osterfingen blickt auf ein erfolgreiches Schützenfest zurück: Sei es als Gastgeber oder aufgrund der Resultate in den eigenen Reihen.


An drei Wochenenden durften wir Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz bei uns als Gast begrüssen – nebst tollen Schiessleistungen bleiben auch die lustigen Momente und  Begegnungen in Erinnerung.

Ohne die zahlreichen Helfer wäre es nicht möglich gewesen solch einen Anlass durchzuführen, daher spricht der SV WO einen grosses DANKESCHÖN aus:)


♥-liche Gratulationen an die Schützen des SV Wilchingen Osterfingen:

Hans Peter Schwenk   Schützenkönig Ausstich Sport Elite

Fritz Ritzmann, Hanspeter Meier, Werner Bächtold, Bert Hubli, Kari Waldispühl   1. Rang Gruppenwettkampf Militär Ordonnanz

Fredy Christen   12. Rang Auszahlungsstich A

Werner Bächtold   7. Rang Ehrengabenstich D / 12. Rang Auszahlungsstich D

Roland Tenger   2. Rang Kranzstich E / 9. Rang Auszahlungsstich E

Bert Hubli   5. Rang Nachdoppel kumuliert D / 6. Rang Veteranenstich D

Christian Angst   16. Rang Meisterschaft liegend A

Hanspeter Meier  19. Rang Nachdoppel kumuliert D

SKSF 2019

Herzlich Willkommen am Schaffhauser Kantonalschützenfest 2019!

Die Vorbereitungen sind getroffen, nun kann das Fest beginnen 🙂 Wir wünschen allen ein tolles Fest, spannende Wettkämpfe und gute Resultate!

Das OK Wilchingen Osterfingen

Bundesprogramm 2019

Am Freitag 05.07.19 besteht die Möglichkeit für alle AdA’s das obligatorische Bundesprogramm zu absolvieren.

Während der Übung ist auch unsere Schützenbeiz geöffnet, der SV Wilchingen Osterfingen freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Details finden Sie hier.

Bitteres Aus für Gruppenschützen

Der SV Wilchingen Osterfingen startete mit je einer Gruppe im Feld D und E in die SSV Hauptrunden.

Für die Schützen im Feld E war schon nach der ersten Runde Schluss, mit einem deutlichen Punkte Rückstand.

Im Gegenzug kämpfte sich die Gruppe D bis zur dritten Runde vor, verpassten aber lediglich um zwei Punkte den Finaleinzug.

Nichtsdestotrotz dürfen die Schützen stolz auf Ihre Leistung sein! Ein besonderer Dank an Bert Hubli für seine Arbeit!